Posts Tagged ‘Bugs’

hostname setzen mit DHCP3

Februar 22, 2008

Das Problem:

Der Name des Rechners wird nicht an den DNS-Server übergeben.

(eventuelle) Auswirkungen:

  1. Der Router erkennt zwar die MAC-Adresse und die IP-Adresse eines Rechners, aber nicht dessen Namen.
    (Früher gab die Fritz-Box mal „noname“ an, jetzt lässt sie das Feld schlicht frei.)
  2. ping <hostname> gibt „unknown hostname“ aus.
  3. trace <hostname> gibt „no route to host“ aus.

Die Lösung (einfach):

sudo gedit /etc/dhcp3/dhclient.conf

Die Kommentar-Rauten vor den folgenden Zeilen löschen:

send host-name "<hostname>";
send dhcp-client-identifier <mac-addresse>;

<hostname> ist der Name des Rechners.
<mac-addresse> ist die MAC-Adresse des Rechners. (Im Format: 00:00:00:00:00:00)

Mac-Adresse herausfinden:

ifconfig :)

Die Lösung (für mehrere Interfaces):

Wenn mehr als ein Netzwerk-Adapter vorhanden sein sollte, der im LAN korrekt funktionieren soll, müssen die Interfaces gesondert aufgeführt werden, weil die MAC-Adressen der Geräte unterschiedlich sind.

interface "eth0" {
	send host-name "<hostname0>";
	send dhcp-client-identifier <mac-addresse0>;
}
interface "eth1" {
	send host-name "<hostname1>";
	send dhcp-client-identifier <mac-addresse1>;
}

Update der Daten

Damit der Hostname erneut gesendet wird, muss er vom Client neu eingelesen und vom Server neu abgefragt werden, wie es scheint. Daher hilft ein Neustart des Dienstes alleine nichts; auch der DNS-Server muss zur Aktion gebracht werden. Also:

sudo /etc/init.d/networking restart

und außerdem:

Netzwerkkabel rausziehen
Netzwerkkabel reinstecken
Advertisements